+43 (0) 676 544 65 52
Die Marketingherren und -damen von Microsoft und Nokia sind schon verdammt clever. Da organisieren sie ein Riesenevent und ganz beiläufig drücken sie jedem Besucher noch ein Lumia 1020 in die Hand. “Macht ein paar Bilder beim Campus-Walk”, mehr sagen sie nicht. Das müssen sie auch nicht, denn ganz ehrlich: Die Fotos sprechen für sich. Als Apple-Fanboy braucht es schon Einiges, um mich von einem anderen Smartphone zu überzeugen, aber die 41 Megapixel-Kamera im 1020 ist echt der Hammer. Das Interface ist super gestaltet und auch die Automatik funktioniert ziemlich gut. Selbst unter schlechten Lichtverhältnissen liefert das Phone brauchbare Bilder. Ein Nebeneffekt von 41 Megapixel: Jedes Bild hat ca. 10 MB. Einziges Manko, das ich an der Kamera beim Test feststellen konnte: Sie braucht doch etwas lange um hochzufahren. Über das restliche Phone und das Windows-Betriebsystem konnte ich mir in der kurzen Zeit keine Meinung bilden, aber die Bilder überzeugen durchwegs:
Read More
Unter dem Titel “Touch. Point. WU.” lud Microsoft letzte Woche zu einem “Technology, Fine Arts and Fashion meet” in die Mensa des neuen WU Campus. Microsoft präsentierte zusammen mit Puls4, Nokia, Sony und dem Vice Magazine, was es nicht alles Neues gibt. Einen Rückblick des Events, zu dem die heimischen Social Media-Größen eingeladen worden sind, findet ihr hier: http://www.arschgeweiht.at/internet-klassentreffen/ Zusätzlich zum lecker essen, tratsch unter Kollegen und der Tech & Artshow und gab es noch eine Campusführung mit Jean Bolivar von BUSarchitektur, die das großprojekt WU koordiniert haben und sich für das Hörsaalzentrum verantwortlich zeichnen. Hier die Fotos dazu:
Read More
Oktober in Wien bedeutet oft Nebel und graue Gedanken. Zur Zeit werden wir alledings wirklich mit einem wahrhaft goldenen Herbst belohnt. Also, nicht nur träumen, sondern raus und genießen!
Read More
Vergangenen Samstag fand im Wiener Hub das 3. FashionCamp statt. Auf der Konferenz für Lifestyle- und Fashionblogger traf sich alles, was in der heimischen Bloggerszene Rang und Namen hat. Auf dem Programm stand eine bunte Mischung aus Worskhops und Vorträgen und sowie viele Möglichkeiten zum Networken und Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Moderiert wurde der Event vom souveränen und stets stylischen Richard Haderer, für das leibliche Wohl sorgten die Jungs von Upgrade your Food. Die Fashioncamp Party fand im passend gewählten Palais Hansen Kempinski statt. Man kann dem Team rund um Maria Ratzinger, Anna Heuberger und Sophie Burian also nur zu einem sehr gelungen Event gratulieren und hoffen, dass sie das 2014 nochmal toppen können.    
Read More
Beim Street Style Workshop des FashionCamps 2013 zeigte Madleleine Alizadeh (DariaDaria) bei einem Spaziergang durch den 7. Bezirk wie man Locations findet, sicher posed und die korrekten Kameraeinstellungen wählt. Mit von der Partie waren unter anderem Violetfleur, Sleepless in Highheels, Thanks to Fashion und Blondhair Pinkheart.
Read More
Are You Edel Enough? fragten am Wochenende Österreichs JungdesignerInnen beim Designmarkt Edelstoff in der ehemaligen Ankerbrotfabrik in Wien. Sind wir, deshalb waren wir vor Ort und haben nicht nur viel Geld ausgegeben, sondern auch den einen oder anderen Schnappschuss mitgebracht.  
Read More
Dass ich von dem Lied ACAB mal eine Unplugged-Version hören würde hätte ich mir nie gedacht. Dass diese auch noch funktioniert und nicht lächerlich klingt ist noch viel überraschender, aber gestern abend im B72 bewiesen Slime, dass auch ein Accoustic Set ihrer Lieder ordentlich Power hat. Im Rahmen einer Lesung ihrer Biografie “Slime – Deutschland muss sterben” gastierten die Deutschpunk Legenden gestern in Wien. Der Journalist und Autor Daniel Ryser protkollierte die skurile und teils tragisch lustige Geschichte der Band Slime und ihrer Mitglieder und gab ein paar Kapitel davon zum besten. Das Buch erzählt die ganze bewegte Geschichte der umstrittenen Band und ihres Umfelds: von Bandproben im Luftschutzbunker, Hausbesetzungen in der Hamburger Hafenstraße, vom Aufstieg des FC St. Pauli vom Stadtteilclub zum gefeierten Kultverein, vom Ärger mit der Zensur und den Hells Angels. Danach spielten die alten Herren ein Accoustic Set quer durch ihre musikalische Geschichte. Das schöne daran: Die Band hat weder ihre Ideale verkauft/veraten noch wirkt es lächerlich, wenn sie sich heute mit ihren alten Liedern präsentieren. Die Worte “sympathisch” und “vernünftig” schossen mir nach der Diskussionsrunde mit Band und Author durch den Kopf. Worte, von denen ich es mir nie hätte träumen lassen sie je in […]
Read More
“Buskers Festivals stehen für Qualität, Vielfalt, Toleranz, Lebendigkeit, Kreativität, Innovation und Austausch. Es ist ein Festival der leisen Töne, der feinen Ironie und der Lebenslust.” – www.buskerswien.at Ein- und Seitenblicke vom bunten Treiben am Karlsplatz:    
Read More
Am Wochenende zieht es den Städter raus aufs Land. Damit auch wir Blogger es mal von unserem Computer wegschaffen haben uns Noan und die Coolinary Society in die Stadtflucht Bergmühle eingeladen. Vierzig Minuten außerhalb Wiens, in der nähe des lauschigen Ortes Schleinbach, eröffnet sich hier ein wahres Refugium für Erholungs- und Schmankerlsuchende. Der Verein Stadtflucht – Bergmühle hat sich dem Kochen und der Muße im Grünen verschrieben. Beim Kochen werden nur regionale Zutaten aus einem Umkreis von maximal 10 Kilometern verwendet. Gemeinsam mit Arche Noah werden auch längst „ausgestorbene“ Gemüsesorten gezüchtet und verkocht. Gepaart mit dem einzigartigen Olivenöl von Noan, das soziale Nachhaltigkeit vor den wirtschaftlichen Erfolg stellt und dennoch oder gerade deshalb großartige Öle produziert, tut man nicht nur sich selbst sonder auch Anderen Gutes. Das Ganze wird in einem wunderbar entspannten Ambiente serviert und genossen. Die Flucht aus der Stadt zahlt sich aus!   Weitere Beiträge zum Ausflug: Coolinary Society Chefbabe Steffi does life Compliment to the Chef A Boy from the Stone Age Simply4friends Cooking with Doris The Stepford Husband
Read More

6 Top Apps für Fotografen

by cliff· September 03, 2013· in Aktuelles· 0 comments
Wenn man Apps für professionelle Fotografen googelt findet man hunderttausende Kamera-Apps, die besser sein wollen als die eingebaute oder Filter- und Retusche-Apps zum Erbrechen. Sehr sehr selten findet man Apps, die tatsächlich sinnvoll sind und einem Fotografen den Alltag erleichtern. Hier meine Liste an 6 Apps, die tatsächlich sinnvoll sind und noch dazu gratis:   Pocket Light Meter – http://www.pocketlightmeter.com/ Ob man nun wirklich einen Belichtungsmesser braucht oder nicht ist fast schon ein Glaubenskrieg unter Fotografen. Fact ist: Wenn man als Fotograf tätig sein will, muss man ein Gespür für Licht haben und mit Pocket Light Meter hat man einen einfachen Blichtungsmesser immer dabei. Natürlich wird der an die Qualität professioneller Belichtungsmesser, die hunderte Euros kosten, nie rankommen, aber dafür ist er gratis und funktioniert überaschend genau.   iDof Calc – http://avs-soft.ru/idofcalc/ Das Spiel mit der Unschärfe ist so eine Sache. Gerade dann, wenn man einen genau Vorstellung hat wie die Tiefenschärfe verlaufen soll, ist es manchmal ganz schön tricky dies auch so hinzubekommen. iDof Calc bietet euch hier eine Hilfestellung. Einfach Kamera und Objektiv angeben und schon könnt ihr euch genau vorrechnen lassen, wie es nun mit Abstand und Focaldistanz aussieht.   Shoot Local – http://shootlocalapp.com/  Leider in Österreich […]
Read More