+43 (0) 676 544 65 52

Mein Handwerkszeug: Das Samsung Galaxy Tab S6

cliff · June 22, 2020 · Uncategorized · 0 comments

Ganz ehrlich, als Fotograf schleppt man meistens ziemlich viel Zeug mit siche herum. Kamera, Objektive, Stativ, Licht, Laptop, Requisiten, Props und was nicht noch alles. Daher bin ich immer auf der Suche nach “leichten” Gerätschaften und Alternativen, die meinen Arbeitsalltag erleichtern – im wahrsten Sinne des Wortes. Daher war ich sehr erfreut, das neue Tablet von Samsung, das Galaxy Tab 6, testen zu dürfen. Ein wahres Leichtgewicht mit mega Inhalt.

Alles was ich brauch

Zuallererst ist das Tablet klein, handlich, leicht und sieht gut aus. Doch auch die inneren Werte stimmen. Denn auf dem Tablet sind alle Programme bzw. Systeme, die ich als Fotograf zum Arbeiten brauche, installiert. Egal, ob ich an Texten arbeite, auf meine Dropbox zugreifen will oder Bilder in Lightroom bearbeiten möchte – das und noch vieles mehr ist möglich.

Was ich an Tablets immer am meisten vermisst habe ist eine vernünftige Tastatur. Die ist beim Samsung Galaxy Tab S6 in Form von Bookcover Tastatur verfügbar, ebenso wie der S Pen, mit dem ich handschriftlich Notizen auf dem Tablet machen und diese sofort speichern oder auch an per Mail versenden kann.

Meine neue Liebe

Der Clou für Fotografen: Das Tablet kann man unkompliziert mit der eigenen Kamera koppeln und spart sich so einen extra Monitor beim Shooting. Den Pen kann ich nicht nur für Notizen sondern perfekt fürs Retouchieren in Lightroom verwenden und das Tablet verfügt über hervorragende Lautsprecher, so dass auch Pausen, etwa beim Filmschauen, mit perfektem Sound genutzt werden kann.

Mein Fazit: Absolute Empfehlung für alle, die auf große Leistung in kleiner Verpackung stehen.

Blogheim.at Logo