+43 (0) 676 544 65 52

Corona Diaries – 1 Mai

cliff · May 01, 2020 · Uncategorized · 0 comments

Tag 47 der Selbstisolation

Letzter Tag der Ausgangsbeschränkung

Welcome to the new reality. Die Sonne lacht über Wien und alles ist wieder wie es war, oder doch nicht? Man darf wieder raus und sich mit Leuten treffen, Mund-Nasen-Schutz in öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln versteht sich von selbst und Handgeben ist verpönt. Stattdessen gibt es jetzt den Ellbogencheck. 1 Meter Mindestabstand, aber zumindest darf man wieder Freunde sehen und sozialen Kontakt pflegen. Die Parks sind voll, die Spielplätze noch gesperrt. Ebenso Restaurants und Kaffees, die kommen erst in 2 Wochen dazu. Von Bars und Eventlocations wollen wir erst gar nicht mehr reden, das dauert noch. Vereinzelt prangern noch Durchhalteparolen von den Fenstern, aber auch die kritischen Stimmen werden lauter. Die neue Freundlichkeit findet auch wieder ein Ende und der Straßenverkehr ist wieder auf gewohntem Niveau.

In der Nähe der Landstraße, beim Wienfluss, nisten wieder die Schwäne. Nicht Corona bedingt, das tun sie jedes Jahr. Also business as usual? Nicht, wenn ihr meine Schrumpelhände fragt. Ich habe bald Geburtstag, denke ich mir, als ich zum hundertsten Mal Happy Birthday summe. Ich glaube, ich werde den dieses Jahr auslassen, mal sehen ob nächstes Jahr besser wird.

Blogheim.at Logo